Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

OSGi kann über den Http-Service einen eigenen Webserver anbieten. Dieser ist über einen eigenen (konfigurierbaren) Port erreichbar. Damit der OSGi Http-Service direkt ohne Angabe des Ports erreichbar ist, muss Apache dazu gebracht werden als Proxy hierfür zu arbeiten. Dazu sind folgende Schritte auszuführen:

Das Beispiel gilt für die Domain service.communitymashup.net mit dem OSGi Http-Service auf Port 8088.

Apache Proxy Modul zur Apache-Konfiguration hinzufügen

a2enmod proxy
a2enmod proxy_http

In den Apache-Sites für eine bestimmte Domäne den Proxy konfigurieren

Verzeichnis: /etc/apache2/sites-available:

  • Neue Datei domain.conf anlegen (z.B. mashup.cscwlab.de.conf)

Inhalt:

ProxyRequests Off
ProxyPreserveHost On

<Proxy *>
    Order deny,allow
    Allow from all
</Proxy>

ProxyPass / http://localhost:8088/
ProxyPassReverse / http://localhost:8088/
<Location />
    Order allow,deny
    Allow from all
</Location>

Enable site

a2esite mashup.cscwlab.de.conf

Konfiguration testen

  • Abschliessend die Syntax der Apache Konfiguration httpd.conf überprüfen
apache2ctl configtest

Apache neu starten

  • Mit dem Neustart wird der Proxy der vhost.conf aktiviert
service apache2 restart
  • No labels