Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Allgemeines

Nahezu alle der IT-gestützten Verfahren an der Universität können auch von unterwegs über mobile Zugänge genutzt werden. Dieser Artikel stellt eine Übersicht der dazu angebotenen technischen Möglichkeiten vor.

Begrifflichkeiten

  • Telearbeit: Dies ist eine vorab mit der Personalabteilung vertraglich festgelegte Form, Arbeitsleistungen auch mobil (i.d.R. von zuhause) zu erbringen
  • mobiles Arbeiten/ Home Office: Dies ermöglicht ein kurzfristiges Einrichten von mobil zu erbringenden Arbeitsleistungen (z.B. Betreuung erkrankter Angehöriger) und ist mit dem jeweiligen Vorgesetzten abzustimmen.

Im weiteren Verlauf dieses Dokuments wird dafür einheitlich der Begriff Telearbeit verwendet.

IT-relevante Dienste für Telearbeit

Weltweit erreichbare Dienste

Die folgenden Dienste (keine Vollständigkeit) sind ohne Einschränkungen weltweit erreichbar und benötigen auch in Telearbeit keine zusätzlichen Schritte zur Nutzung außerhalb des Campus:

Zugänge zu universitätsinternen System und Diensten

Aus Gründen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes sind die folgenden Dienste (keine Vollständigkeit) nur hochschulintern erreichbar. Für eine Nutzung in Telearbeit wird daher zunächst ein besonderer Zugang zu allen hochschulinternen Diensten benötigt.

Nicht nutzbare Dienste 

Aufgrund Auflagen aus IT-Sicherheit und/oder Datenschutz sind in Telearbeit derzeit nicht verfügbar:

  • Nutzung Intranet der Bundeswehr (IntranetBw), LotusNotes etc.

Für längeres und störungsfreies Arbeiten wird die Nutzung von des VPN-Clients empfohlen.

KB-Artikel 30638098

Version 4