Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Voraussetzungen:

Aktivieren der Option "Breakout-Raum", "Umfrage" etc. im eigenen Profil auf der zoom.us Webseite (Hier ist nur der Breakout Raum dargestellt).

(warning) Durchgehend verschlüsselte Meetings können keine zusätzlichen Optionen nutzen (Siehe Ende dieser Seite).

Der Standard sieht vor, dass die Videokonferenz 'durchgehend verschlüsselt' ist. Diese Option können Sie auf der Webseite nicht ändern. Sie können dies jedoch pro persönlichem Meeting einstellen.
Öffnen Sie dazu im Client den Punkt 'Meeting' und dort 'Bearbeiten'

 





Danach erhalten Sie beim Start eines Meetings auch die entsprechende Option in der Werkzeugleiste eingeblendet.

Nach anklicken der Option "Breakout Sessions"besteht die Auswahl:

  • Anzahl der Räume auf die die Teilnehmer aufgeteilt werden sollen
  • ob dies automatisch oder manuell passieren soll

Bei Manueller Zuordnung kann man selbst die Mitglieder bestimmen, die vom Hauptraum in den entsprechenden Breakout-Raum wechseln.

Danach werden die Breakout Sessions mit den zugeordneten Teilnehmern angezeigt. Mit der Option Alle Sessions beginnen werden die Teilnehmer in Ihre zugeordneten Räume verschoben und die Breakout Seissions aktiv.

Der Moderator sieht neben der Hauptsession auch alle Breakout Sessions und kann an diesen Teilnehmen.


Das Verlassen der Breakout Session zum Hauptraum funktioniert analog.


Das Beenden der Breakout Sessions führt dann alle Teilnehmer wieder im Hauptmeeting zusammen.

Bei korrekter Anwendung sind alle Räume von einander getrennt und die Gespräche finden nur innerhalb der Räume statt. Wir haben das mehrfach ausprobiert und Nutzer aus dem Hauptraum konnten nicht "in die Breakout Sessions hören / sehen". Gleiches gilt zwischen den Breakout Sessions untereinander. Lediglich der Moderator kann zwischen den Räumen springen.


Darstellung der verschiedenen Verschlüsselungsmethoden

Erweiterte VerschlüsselungDurchgehende Verschlüsselung